CINETAYA

CINETAYA ist eine Filmwerkstatt-Initiative, die Dokumentarfilmworkshops im interkulturellen Kontext anbietet und einen kreativen sowie kritischen Umgang mit Medien fördert. In den Workshops arbeiten wir mit Dokumentarfilm als Medium, um alltägliche Perspektiven herauszufordern und um in Kontakt mit der Umwelt zu treten. Ins Leben gerufen wurde die Initiative 2015 von Finnja Willner und Evelina Winkler. Die ersten Workshops fanden am Kulturzentrum Casa Tres Mundos in Granada, Nicaragua statt.

www.cinetaya.com

Das Mannheimer Erbe der Weltkulturen

Das Mannheimer Erbe der Weltkulturen ist eine spielerische Kopie des UNESCO-Weltkulturerbes. In Mannheim leben Menschen aus über 160 Staaten zusammen. Sie repräsentieren über 160 Kulturen der Welt, mit ihren kulturellen Vorlieben und Erinnerungen an die Heimat. Über ein Jahr können Bürger*innen einen Vorschlag für eine Liste des kulturellen Erbes einreichen: Objekte, Orte oder Traditionen, die hier vor Ort das wertvollste ihrer Herkunftskultur repräsentieren.
Ein partizipatives Projekt von zeitraumexit e.V. unter der Schirmherrschaft der Deutschen UNESCO-Kommission.

www.weltkulturenerbe.de

MOVING SPACE

Mit ungewöhnlichen Aktionen lädt MOVING SPACE alle Menschen ein, gemeinsame Sache zu machen, Freiräume zu gestalten, sich auszutauschen und kennenzulernen. Leerstände werden zu Denklaboren, Freiflächen zu Experimentierfeldern – MOVING SPACE schafft neue Räume an alltäglichen Orten. (Filmische und dokumentarische Begleitung: Evelina Winkler)

Veranstaltet vom Jugendkulturzentrum forum 

und dem Stadtjugendring Mannheim e.V.

www.movingspace-mannheim.de